Kurzbahnmeisterschaften 2017

Recht erfolgreich schnitten wir am letzten Wochenende bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in Remscheid ab. Während Simin eine neue persönliche Bestzeit über 50 Meter Freistil erreichen konnte, wurde Mirza vier Mal Deutsche Mastersmeisterin. Dabei verpasste sie den Deutschen Rekord ihrer Startklasse über 50 Meter Brust nur haarscharf.

171119-01

Vier Mal Masters-Gold bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2017 in Remscheid: Alstersportlerin Mirza konnte insbesondere über 50 Meter Brust punkten.

Als achtschnellste Teilnehmerin in der offenen Wertung über 50 Meter Brust weiblich erschwamm die 46-jährige Hamburgerin eine 468-Punkte-Zeit. Die neue persönliche Bestzeit reichte jedoch nicht, um den in 2009 von Annika Geller in Aachen aufgestellten Deutschen Rekord zu knacken. Um 15 Hundertstel Sekunden verpasste die Alstersportlerin diese Marke. Den Titel der Deutschen Kurzbahnmeisterin über 50 Meter Brust holte sich mit 779 Punkten die 28-jährige Paralympionikin Verena Schott aus Brandenburg.