Deutschland-Cup im E-Ball

Am letzten Wochenende fand zum 7. Mal der schon fast legendäre E-Ball-Cup, die inoffizielle Deutsche Meisterschaft im E-Ball, im rollstuhlgerechten Hotel „Haus Rheinsberg“ statt. Die Veranstaltung wurde wieder perfekt von unserer aktiven Spielerin Bianca organisiert. Viele aktive Helferinnen und Helfer haben zum Gelingen des Turniers beigetragen.

171029-01

Das A-Team „Fastlane“ von Alstersport aus Hamburg bei der strategischen Planung des nächsten Spiels.

Nach der bewegenden Begrüßung von Bianca, in der sie auch an unseren verstorbenen Spieler und Trainer Willi Weber erinnerte, der immer aktiv bei allen Turnieren dabei war, ging es gleich richtig zur Sache. Diesmal waren acht Mannschaften aus ganz Deutschland am Start. Sie hatten die teilweise lange Anfahrt gewagt, um sich zwei Tage sportlich zu messen und alte Freunde wieder zu treffen.

Spannende Spiele mit viel Engagement und Kampfgeist, nach den neu überarbeiteten Spielregeln, die sich recht gut bewährt haben, gingen bis in den Samstagabend. Danach gab es ein opulentes Abendmenü und ein gemütliches Zusammensitzen mit Musik vom Discjockey und Fachsimpeln und Klönen mit alten und neuen Freunden aus der E-Ball-Gemeinde bis spät in die Nacht.

171029-02

Am Ende konnte das Team „Fastlane“ den 7. Platz erreichen.

Bei den Endspielen am Sonntag wurden die „Rebellz“ aus Berlin diesmal die Sieger. Den zweiten und dritten Platz belegten die Raisdorf Panthers und die Knights Barmstedt. Unser Team belegte den siebten Platz. Eine weitere besondere Herausforderung war zweifelsohne die Rückfahrt durch den Sturm, der viele Bahnstrecken in Norddeutschland lahmgelegt hatte.

Turnier in Stade

Am gestrigen Samstag luden die Stader Füchse anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums zu einem E-Ball-Turnier ein. Insgesamt zwölf Teams aus ganz Norddeutschland, von Kiel bis Hannover, nahmen teil. Sie wurden in jeweils sechs A- und B-Mannschaften aufgeteilt.

Um 9.30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende das Turnier. Als Gäste waren die niedersächsische Landtagsabgeordnete Petra Tiemann (SPD) und die Stader Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) vor Ort, die ebenfalls alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßten.

170916-01

Fastlane in Aktion: Die A-Mannschaft des Alstersport im Spiel gegen die Dinklage Fireballs.

Mit unserer A-Mannschaft „Fastlane“ verloren wir unser erstes Spiel gegen die Raisdorf Panthers etwas unglücklich mit 0:2. Dafür konnten wir unser zweites Spiel gegen die Blackeagles Schenefeld mit 2:0 gewinnen. Das Team aus Langenhagen besiegten wir deutlich mit 4:0. Leider haben wir die letzten beiden Spiele mit jeweils 0:1 verloren, so dass wir in der Gesamtwertung nur den 4. Platz erreichen konnten.

170916-02

Die A-Mannschaft „Fastlane“ erreichte den 4. Platz.

Trotzdem war es ein schöner Tag mit spannenden Spielen.

E-Ball-Cup Dinklage

Mit insgesamt zehn Spielerinnen und Spielern aus zwei Mannschaften nahmen wir am diesjährigen norddeutschen E-Ball-Cup im Sportpark Dinklage teil. Zum alljährlichen Himmelfahrtsturnier hatten die örtlichen Fireballs eingeladen. Zwei Trainer und ein Dutzend Helfer und Assistenten begleiteten die Alstersportlerinnen und Alstersportler über das verlängerte Wochenende.

170605-01

Iwan Stas ungedeckt auf dem Weg zum Tor.

Sportlich hat es am Ende für beide Mannschaften nur für einen jeweils 6. Platz gereicht. Unsere erste Mannschaft verpasste knapp das Halbfinale und verlor das Spiel um Platz 5 im Elfmeterschießen  ausgerechnet gegen die Schenefelder. Unsere zweite Mannschaft konnte aus den Spielen der Vorrunde leider nur ein Unentschieden erreichen.

170605-02

Teambesprechung. Leider verpassten wir am Ende knapp das Halbfinale.

Am Ende hat es allen Beteiligten dennoch sehr viel Spaß gemacht. Beide Mannschaften wollen künftig im Training noch ein wenig mehr Gas geben, um die kleinen Wanderpokale im nächsten Jahr gegen eine größere Ausführung eintauschen zu können!