Wiederaufnahme unseres Sportbetriebs

 

Update vom 21.07.2020:
Aufgrund der aktuellen behördlichen Anordnungen und Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie kann unser Sportbetrieb zum 10.08.2020 nur unter besonderen Auflagen und Bestimmungen und unter Einhaltung der sportart-spezifischen Hygienekonzepte wieder aufgenommen werden. Für die Sportarten Rollstuhlrugby und Powerchair Ball (E-Ball) erarbeiten wir aktuell unter Beteiligung der Abteilungsleiter*innen und Sportler*innen noch ein individuelles Konzept zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs.

Die Abteilungen „Alsterflitzer“ (Kinder- und Jugendsport im Rollstuhl), „Alstercracks“ (Rollstuhlsport für Erwachsene) und Rollstuhltischtennis nehmen ab dem 10.08.2020 ihren Sportbetrieb vollständig wieder auf. Die Abteilung Para Schwimmen wird zunächst nur in der Mittwochszeit trainieren können.

Es ist erforderlich, dass alle Personen vor dem Betreten der Halle Mund und Nase bedecken. Nur während der Sportausübung darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Vor dem Sport sind die Hände zu waschen / zu desinfizieren. Desinfektionsmittel wird durch Alstersport bereitgestellt. Wer erkältet ist oder Fieber hat, darf die Halle nicht betreten.

Alle Personen, die die Halle betreten, müssen eine schriftliche Erklärung über ihren Gesundheitszustand abgeben. Das Formular bringen die Übungsleiter*innen mit, es kann auch schon zu Hause ausgefüllt und mitgebracht werden: Download

Es ist möglich, dass aufgrund von neuen Anordnungen der Sportbetrieb wieder unterbrochen werden muss. Darüber würden wir unverzüglich informieren.

Unsere Geschäftsstelle ist wegen der Sommerpause noch bis 2. August 2020 geschlossen.

Der Vorstand